Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Räucherwerk A-Z

  Räucherstoffe von bester...


Räucherstoffe von bester Qualität: 

  • Naturrein bzw. naturbelassen 
  • Sortiert nach bestimmten Qualitätskriterien
  • Nicht gefärbt, nicht synthetisch parfümiert bzw. künstlich beduftet.
  • Von Hand abgefüllt in die lebensmitteltaugliche LAB.DANUM-Pappdose oder Holzkiste oder Papiertüte. Unsere Verpackung inkl. Verpackungsmaterial stammt konsequent aus Deutschland. 
  • Räucherwerk regional und heimisch, Räucherwerk exotisch und orientalisch 
  • Aus dem Ursprungs- bzw. Herkunftsland bezogen
Seite 1 von 3
Artikel 1 - 18 von 49

Wie richtig räuchern mit diesen Räucherstoffen?

- Seien Sie neugierig und räuchern Sie die einzelnen Räucherstoffe auch mal pur. Das schult die Nase und die Sinne, weil unsere Seele sofort eine klare Resonanz für uns bereit hält, die besagt: "Mag ich" oder "mag ich nicht".

- Alle Räucherstoffe können sowohl auf einem Stövchen (Zylinder aus Ton oder Holz, mit Drahtsieb zum Auflegen der Räucherware und einem Teelicht zur Erwärmung) oder auf der Räucherkohle geräuchert werden.

Wie räuchere ich Harze richtig?

- Es empfiehlt sich, alle Harze zu pulverisieren in einem Mörser. Wenn Sie die ganzen Bröckchen auflegen, dann verbrennen diese außen und innen bleiben die wertvollen ätherischen Öle eingeschlossen. Durch das leichte Zermörsern verglimmen die Harze besser und Sie können den Duft in seinem ganzen, üppigen Aroma genießen. 

- Harze können das Drahtsieb vom Stövchen verkleben. Streuen Sie deswegen auf das Sieb einfach etwas feinen Sand oder legen Sie ein Stückchen Backpapier (Achtung, nicht dass es entflammt, passiert selten, ist aber schon vorgekommen, hängt vom Teelicht ab!) auf das Sieb und darauf Ihre Räucherharze. Alternativ legen Sie auf das Sieb die kleine Metallscheibe aus Edelstahl, die verhindert perfekt, dass das Sieb verklebt. Ansonsten empfiehlt sich zur Reinigung des Siebes auf jeden Fall die Drahtbürste

Wie richtig räuchern lernen?


Christine Fuchs bietet alles rumd ums Räuchern an:
- ihre Räucherbücher
- Räucherkurse
- Räucherausbildung
- Verschiedene Räucherthemen online bzw. per Zoom
- Hausräucherungs Onlinekurs
- Raunächte Onlinekurs
- Räucherlexikon gratis 
- Alles übers Räuchern