Hier finden Sie Räucherstoffe von bester Qualität: 

  • naturrein, ungefärbt, nicht synthetisch parfümiert bzw. künstlich beduftet.
  • direkt aus dem Ursprungs- oder Herkunfsland bzw. regional bezogen.

Wie räuchern Sie mit diesen Räucherstoffen:

- Seien Sie neugierig und räuchern Sie die einzelnen Räucherstoffe auch mal pur. Das schult die Nase und die Sinne, weil unsere Seele sofort eine klare Resonanz für uns bereit hält, die besagt: "Mag ich" oder "mag ich nicht".

- Alle Räucherstoffe können sowohl auf einem Stövchen (Zylinder aus Ton oder Holz, mit Drahtsieb zum Auflegen der Räucherware und einem Teelicht zur Erwärmung) oder auf der Holzkohle geräuchert werden.

- Es empfiehlt sich, alle Harze zu pulverisieren in einem Mörser. Wenn Sie die ganzen Bröckchen auflegen, dann verbrennen Ihnen diese außen und innen bleiben die wertvollen ätherischen Öle eingeschlossen. Durch das leichte Zermörsern verglimmen die Harze besser und Sie können den Duft in seinem ganzen, üppigen Aroma genießen. 

- Harze können das Drahtsieb vom Stövchen verkleben. Streuen Sie deswegen auf das Sieb einfach etwas feinen Sand oder legen Sie ein Stückchen Alufolie auf das Sieb und darauf Ihre Räucherharze. Zur Reinigung des Siebes empfiehlt sich auf jeden Fall die Drahtbürste

Seite 1 von 6
Artikel 1 - 18 von 101