Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Raunächte und Träume

27.10.2020 00:00

Traeume-in-den-Raunaechten

Träumen in den Raunächten?!

Warum ist das Thema "Träumen in den Raunächten" so wichtig? Was hat es damit auf sich? Weshalb geben wir den Träumen in den Raunächten eine größere Bedeutung wie im Rest des Jahres?

Zum dem Thema gibt es die verschiedenartigsten Überlieferungen bzw. kursieren unterschiedliche Auffassungen und Ideen. Festhalten können wir folgendes:

Träume sind der Königsweg zur Seele. Durch sie erhalten wir Botschaften, die uns im Wachzustand nicht zugänglich sind. Es sind Botschaften, in denen unsere Seele ihre Hinweise und Impulse für uns einwebt. Je besser wir uns an Träume erinnern, desto besser können wir sogar Fragen und Anliegen im Alltag beantworten und meistern.

Hinzu kommt, dass jede Raunacht einem Monat im neuen Jahr zugeordnet ist, beispielsweise die 1. Raunacht dem Januar,die 2. Raunacht dem Februar, usw. Träume, die in diesen Nächten geträumt werden, können dir einen Hinweis auf den jeweiligen Monat geben, auf dessen Energien und Qualitäten.

Oft träumen wir in dieser Zeit tatsächlich mehr, denn die Seele spürt sehr wohl den Abschied vom vergangenen und den Übergang ins neue Jahr und damit einen Aufbruch, einen Neubeginn. Zudem haben wir in dieser Zeit Urlaub oder einen anderen Arbeitsrhythmus. Auch das regt oft die  Traumtätigkeit an und vor allem das Erinnerungsvermögen and die Träume. 

Mein Tipp für dich: Zoom-Meeting Träume erinnern und nutzen mit Räucherpflanzen

Weitere Raunächte-Empfehlungen für dich:

Buch, Praxis-Tagebuch, Zoom und Onlinekurs zu den Raunächten

Räucherwerk und Räuchermischungen zu den Raunächten

Wunderbare Kerzen und Essenzen zu den Raunächten

Alles Liebe dir für deine Raunächte und deine Träume wünscht dir

Christine

Christine Fuchs, Räucherexpertin aus Leidenschaft

Besuche uns gerne auch auf FB und Pinterest

Photo by Dyaa Eldin on Unsplash
LAB.DANUM NEWSLETTER