Vetiver

Holz, Wurzel

Botanisch: Vetiveria zizanioides, Familie der Süßgräser

Vorkommen: Asien

In der ayurvedischen Medizin werden Vetiver-Räucherungen bei Kopfschmerzen, Vergesslichkeit und sogar bei Herzinfarkt verordnet. Er gilt als Kräftigungsmittel und wird in Aphrodisiaka besonders wegen des Duftes geschätzt.  Während der Meditation wird der Duft von Vetiver geschätzt, weil es die Aufmerksamkeit steigert und zu einer klareren Wahrnehmung verhilft. Außerdem hat es eine stark beruhigende Wirkung bei Nervosität und Erschöpfungszuständen. Es hilft, Verspannungen, auch auf der Körperebene, sanft zu lösen. Es erdet und hebt gleichzeitig die Stimmung.