Urvertrauen - Was bedeutet das?

24.09.2018 20:38

Fokus des Monats September 2018: Dein Urvertrauen...

Unser Urvertrauen ist unser Zuhause. Urvertrauen schenkt eine innere und emotionale Sicherheit. Das gibt uns Halt, Stabilität, und Geborgenheit, um tief mit unseren Wurzeln geerdet zu sein. Gefühle und Gedanken bestimmen unser Urvertrauen. Es führt zu Vertrauen in unser soziales Umfeld, zu Vertrauen ins Leben schlechthin! Wir haben die Wahl zwischen Angst und Liebe. Leider ertappen wir uns im täglichen Leben häufig, mal wieder die Angst, Sorge und Unsicherheit gewählt zu haben. Dadurch behindern wir unsere Entwicklung und können Lebensenergie und Lebensfreude nicht fließen lassen. Jeder Tag wird von Ängsten, Erwartungen, Schmerzen, Schuldgefühlen und Vorwürfen aus der Vergangenheit begleitet und auf die Zukunft übertragen. Was für eine grandiose Selbstsabotage! 

Wählen wir in Liebe zu leben, dann fließt Lebensenergie und Lebenskraft. Wir lassen die Vergangenheit los, vergeben, nehmen hin und sind dankbar. In dieser inneren Haltung vertrauen wir darauf, ein Leben in voller Schöpfungskraft im Hier & Jetzt zu erschaffen. Durch ein gesundes Urvertrauen können wir Neues kreieren und ein Leben führen, wie es unserem Seelenplan entspricht. „Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen, und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“ - Meister Eckhart

Damit wir den Zauber des Urvertrauens entdecken und seine Kraft stärken können, gibt es ein wunderbar unterstützendes Räucherritual: Zünde die Meditationskerze an, lege Angelikawurzel, Bernstein und Zimtblüte auf dein Stövchen oder auf die Kohle auf. Schließe deine Augen und atme die Düfte ein, genieße ihre Wirkung.

Richte deinen Blick nach Innen und verbinde dich mit der tiefsten Quelle in dir, deinem Urvertrauen. Frage dich:

Was brauche ich, um mich sicher und geborgen zu fühlen?

Was fehlt mir, um mich sicher, stabil und geborgen zu fühlen?

Wie fühlt es sich an, wenn ich mir jetzt, in diesem Augenblick erlauben würde, von Urvertrauen, Geborgenheit, innerer Stabilität geradezu überflutet zu werden?

Versuche, genau dieses Gefühl in dir zu kreieren. Jetzt. Nimm es körperlich wahr! Das ist Magie. Denn genau das Fühlen, wie wenn es schon da wäre, erschafft dir dein persönliches Urvertrauen.

Nimm dir Zeit und im Anschluss schreibst du alles auf, was deine innere Stimme dir mitgeteilt hat. Unsere Empfehlung ist, hole dir ein wunderschönes Buch als dein Tagebuch.

Dein LAB.DANUM

LAB.DANUM NEWSLETTER