Herbst Tagundnachgleiche: Ritual und Räucherungen

16.09.2020 07:01

Ritual-und-Raeuchern-fuer-die-Herbst-Tagundnachgleiche

Wie kannst du ein Ritual für die Herbst TuN eröffnen und durchführen?

Rufe die Kräfte und Elemente laut herbei, denen du danken und opfern möchtest. Es sollte sich für dich authentisch anfühlen, deswegen wähle deine eigenen Worte und formuliere, wofür du danken möchtest.
Eine Hilfe ist immer, sich an den Eigenschaften der Elemente zu orientieren und welchen Bezug du zu ihnen hast. Sobald du beginnst, dich mit den Elementen und den verschiedenen Wesenheiten zu beschäftigen, wird sich in deinem Innern eine Qualität einstellen, die dir die Worte auf die Zunge zaubert.
Deswegen geht es hier nicht um exakte Vorgaben im Sinne von „Ich danke dem Wind für 1., 2., 3.“. Vielmehr steht im Vordergrund, sich mit den Elementen zu verbinden und deren Wesen zu erspüren. In dem Augenblick wird sich wie von selbst zeigen, wofür du selbst danken möchten.
Wenn das Ritual im Freien stattfindet, opferst bzw. räucherst du dort, wo die Elemente sind bzw. von dir vermutet werden.
Zur Opferung für die Elemente Feuer, Erde, Wasser, Luft wählst du 1-3 der Räucherstoffe für jedes Element aus deinem Vorrat oder die du selbst sammeln konntest. Während du die Mischung mörserst, zerreibst und verbindest, beschäftigst du dich bereits mit ihnen und deren Qualitäten.
Wenn du dies im Kreis mit Gleichgesinnten tust, kann auch jeder sein Lieblingsräucherwerk, das für jeweils ein Element steht, hineinreiben und –mörsern und dabei die Qualitäten der Elemente laut aussprechen, die ihm wichtig sind.
Die Räucherung findet entweder am offenen Feuer statt mit dem lauten Aussprechen des Dankes für jedes Element. Genauso kannst du es jedoch mit einer Räucherkohle im Raum machen.
Die Opfergaben für die anderen Elemente können in der Erde vergraben, dem Wasser übergeben oder falls es sich um Räucherwerk handelt, natürlich verräuchert werden.
Schließe das Ritual ab, indem du den Elementen und helfenden Kräfte dankst und sie wieder entlässt.
Du kannst zum Abschluss als Dank auch noch mit Palo Santo räuchern.
Zum passenden Räucherwerk mehr in diesem BLOGBEITRAG!
Mehr in den anderen Beiträgen hier im BLOG
LAB.DANUM NEWSLETTER