Deine to do - Liste für die aktuelle Zeitqualität!

17.08.2020 20:32

Deine-to-do-Liste-fuer-die-aktuelle-Zeitqualitaet-
Glücklicherweise ist ja jeder von uns immer noch Herr bzw. Frau der eigenen Gedanken und kann sich deswegen entscheiden, worüber man sich die solchigen macht. Auswahl haben wir ja genug. Aktuell könnten wir uns gedanklich oder auch diskussionsfreudig und engagiert in das Desaster um die Teilnehmerzahlen der letzten Großdemo in Berlin einklinken, die Wahrscheinlichkeit eines zweiten Lockdowns mit Argumenten wider- oder belegen, die Sichtung weggeworfener Plastikmasken an den absurdesten Stellen entrüstet kommentieren oder uns ganz allgemeinen einen echt dicken Kopf machen, wohin unsere Gesellschaft derzeit driftet. Glücklich macht uns diese Art von Gedanken wälzen allerdings nicht. Aufgeben ist jedoch auch keine Alternative. Wir sollten unbedingt äußerst aufmerksam bleiben und den Blick über den Mainstream-Tellerrand heben, um nicht plötzlich, unvorbereitet und vorahnungslos einem kollektiven und infolgedessen auch persönlichen Richtungswechsel ausgeliefert zu sein. 

Was wäre jedoch eine gute Gedanken-Alternative? Womit sich ganz konkret beschäftigen, um zumindest die inneren Welten in Balance zu halten, wenn's schon im Außen nur schwer möglich ist?

Genau dazu bekommst du heute eine wahre "to do"-Liste von uns. Das Besondere daran: Diese ist abgestimmt auf die astrologischen Qualitäten des Augusts. Deswegen - mach dich darauf gefasst - du wirst in einen wunderbaren "Flow" kommen, wenn du dir einen oder natürlich am besten alle Punkte zu Herzen nimmst und tatsächlich umsetzt. Also, los geht's: 

1. Komfortzone verlassen! Das geht ganz einfach: Übernachte mal draußen. Im Freien. Ohne Dach überm Kopf. Höchstens dem eines Baums. Und nein: Dein Bettzeug wird nicht nass (ohne Witz, das scheint die schlimmste Befürchtung zu sein, wenn ich jemandem diesen Vorschlag mache, deswegen nehme ich mal gleich allen Wind aus den Segeln. Definitiv: Das Bettzeug überlebt's!). Das geht auf Balkon, Terrasse, Garten. Und ist mega einfach: Matratze schnappen, rauslegen, drauflegen, zudecken, Sterne gucken, einschlafen, träumen. Herrlich. Grandios. Sensationell. Du wirst staunen, was es emotional-seelisch-psychisch mit dir macht! Es wird eindrücklicher sein, wie so mancher Urlaub - versprochen!

Deine Räucherbegleitung: Räucherstäbe XXL Anti Mücke (kleiner Scherz... die Stechviecher werden so beeindruckt sein von deiner Aktion, dass sie gebührenden Abstand halten. Echt jetzt. Ich spreche aus Erfahrung!). Jedoch wichtig: Räuchermischung Tannenwald

2. Führe ein Freudenbuch! Schreib - besonders jetzt sehr pingelig und genau - alles rein, was dir Freude bereitet. Immer abends. Mindestens drei Freudenpunkte. Du wirst so viel Freude daran haben, dass du dieses Tagebuch freiwillig weit über den August hinaus weiterführen wirst.

Deine Räucherbegleitung: Süßgras mit einer kleinen Prise Benzoe Siam. Und wenn du in deinem Gewürzschrank Kardamom hast, dann damit ergänzen. 

3. Erweitere dein Freudenbuch um das "Kapitel der 1000 Wünsche". Der August ist der Wunschmonat schlechthin. Er fordert uns auf, jetzt die Hoffnung nicht aufzugeben, sondern von der Erfüllung unserer Wünsche überzeugt zu sein und sie so zu fühlen, wie wenn sie sich schon erfüllt hätten!

Deine Räucherbegleitung: Räuchermischung Blütenwiese
LAB.DANUM NEWSLETTER