Bedeutung der Rauhnächte

05.08.2018 16:35

Bedeutung-der-Rauhnaechte

Bedeutungsvolle Rauhnächte...

Eine magisch, mystische Zeit wird unter den 12 heiligen Nächten verstanden, die im Monat Dezember beginnen. Die Rauhnächte 2019 beginnen mit der Nacht von Montag, dem 24. Dezember, auf Dienstag, den 25. Dezember.

In den Rauhnächten trifft sich die Welt des Sichtbaren und Wirklichen mit der Welt des Unsichtbaren. Götter, Göttinnen und gute Geister sind
in der Vorstellung früherer Traditionen jetzt zum Greifen nah. Täglich sind die Menschen mit den ganz realen Auswirkungen des göttlichen
Treibens im Diesseits konfrontiert. Den stürmischen, nächtlichen Himmel haben sie Wotan bzw. Odin, Hauptgott der nordischen Mythologie, zu verdanken, der jetzt mit seiner wilden Jagd durch die Lüfte braust. Er sorgt dafür, dass die Sonne, die sich in der Unterwelt verfangen hat, wieder auf die Erdoberfläche zurückkehrt. Seinem Totenheer wird reichlich geopfert mit ihren Lieblingsspeisen, die des nächtens vor die Tür gestellt werden. Denn auf diese Art zufrieden gestellt, begünstigen die Toten bei ihrer Rückkehr unter die Erde das Wachsen der Samen, die in dieser Zeit das Keimen beginnen.
 

LAB.DANUM NEWSLETTER