Raunächte und Wäsche waschen

22.10.2019 09:15

Raunaechte-und-Waesche-waschen

Darf in den Raunächten Wäsche gewaschen werden oder nicht?

Natürlich darf man! Die Frage ist nur, was könnte passieren? Was ziehen wir damit an oder nicht? Unsere heidnischen Vorfahren, die in der nordischen Mythologie zuhause waren, haben KEINE Wäsche gewaschen in den Raunächten. Warum? In dieser Zeit war Wotan, der nordische Hauptgott mit seinem wilden Heer unterwegs. Sie fegten durch die Lüfte und hielten Einkehr in den Gehöften. Zu Wotans wilder Jagd gehörten auch die Totenseelen. Deswegen war in dieser Zeit der Schleier zur Anderswelt ganz dünn, denn jetzt konnte Kontakt mit den toten Seelen aufgenommen werden, mit den verstorbenen Ahnen.

Der Weg zurück in die Anderswelt sollte jedoch nicht gefährdet werden. Genau deswegen durfte keine Wäsche gewachen werden, denn die Gefahr war groß, dass sich die gespenstischen Totenseelen in den gespenstisch im winterlichen Nebel flatternden Leintücher verfangen haben und nicht wieder zurückkehren konnten. Sie hätten dann im Gehöft ihr Unwesen getrieben. Das galt es zu vermeiden. Also wurde darauf verzichtet, in den Raunächten Wäsche zu waschen und diese aufzuhängen.

Photo by Stanislava Stanchy on Unsplash

LAB.DANUM NEWSLETTER