Räucherritual für dein Herzchakra

12.02.2019 17:55

Räucherritual für dein Herzchakra

Was macht dein Herzchakra überhaupt, welche Aufgaben hat es?

Im Herzzentrum trifft sich das Physische mit dem Spirituellen, d.h. dort wird die Energie aus der spirituellen Dimension ☀️ so verwandelt, dass es physischen Charakter bekommt und sich manifestieren kann. Genauso geschieht es mit den Energien, die vom Wurzel- und Sakralchakra ins Herzzentrum ❤️gelangen. Dadurch erhältst du auf Herzebene Inspirationen, Ideen und Gedanken 👍, du kannst diese dann bewusst wahrnehmen. Verbinde dich heute wieder für ca. 10 Minuten mit deiner Herzenergie. Zünde die Allgäuer Heilkräuterkerze Harmonie & Liebe an. Sprühe die Allgäuer Blütenessenz Schneeglöckchen mit der  Botschaft „Dem Herzensruf folgen – Ich erkenne meine Gaben und bringe sie in mein Leben“ in deine Haare und um deinen Körper. Räuchere mit dem Räucherkegel Naturcense Palo Santo & Myrrhe oder lege dir eine Mischung aus Sandelholz, Styrax, Rosenblüten auf Räucherkohle oder Räucherstövchen auf. Schließe die Augen und atme tief durch. Lege deine Hände auf dein Herz und fühle, wie sich die Wärme deiner Hände in deinem Herzraum ausbreitet. Visualisiere im Herzraum rosarotes Licht, lass es immer weiter und intensiver werden. Stelle dir vor, wie dein gesamter Körper von diesem rosaroten Licht durchflutet wird, während du den Duft der Räuchermischung wahrnimmst. Versuche diese Vorstellung über mehrere Minuten zu halten, störende Gedanken lass vorüberziehen. Genieße dein Eingehüllt sein in rosarotes Licht, das dir Herzenswärme, Liebe, Schutz und Trost schenkt. Ganz entspannt kannst du diese kleine Meditationsübung machen, indem du dir auf 10-15 Minuten einen Timer stellst. Nimm dann einige tiefe Atemzüge, öffne deine Augen und bedankst dich bei deiner Seele und deinem Herzzentrum für alles, was dir in diesen Minuten geschenkt wurde.

LAB.DANUM NEWSLETTER