Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Dein Höheres Selbst nutzen in chaotischen Zeiten

03.02.2021 12:21

Dein-Hoeheres-Selbst-nutzen-in-chaotischen-Zeiten

Nutze die Verbindung zu deinem Höheren Selbst in chaotischen Zeiten!

Wenn im außen alles instabiler wird und Selbstverständlichkeiten wegbrechen und zu wechselhaften Unsicherheiten werden, ist es an der Zeit, einen inneren Raum zu öffenen, in dem wir Stabilität finden und Kraft schöpfen können. Dazu haben wir eine Zoom Reihe kreiert zusammen mit  Ralph Wilms,Transpersonaler Coach, Psychologe und Sozialwissenschaftler, von der Transpersonalen Akademie in der Schweiz.

In einem seiner letzten Newletter schreibt er:

"Während das alte, globale System sich aufgrund von Covid-19 für viele schmerzhaft auflöst, sind wir aufgerufen einen neuen, utopischen Gesellschaftsentwurf zu designen, auch wenn die meisten von uns lieber so rasch wie möglich zum alten Status Quo zurückkehren würden. Je mehr wir ins Covid-Chaos und deren Folgen schlittern, umso wichtiger wird es einen klaren und kreativen Kopf zu bewahren. Warum ist der Reiher im asiatischen Kulturkreis ein Glückssymbol? Weil er inmitten der verschiedenen Strömungen achtsam in der Stille ruht und sich im entscheidenden Moment den Fisch aus dem Fluss angelt. Proportional zur wachsenden Instabilität in der äußeren Realität, brauchen wir jetzt die Fähigkeit zur Zentrierung im Inneren.

Die Weisheit unterschiedlicher Perspektiven nutzen
Inmitten der Vielzahl von Debatten und Kontroversen über Covid und die damit verbundenen Einschränkungen verlieren wir leicht das größere Bild. Es geht scheinbar nur noch darum, wer sich an die Regeln hält und wer nicht, ob sie sinnvoll sind oder nicht, ob man sich impfen lassen soll oder nicht, usw. Weisheit allerdings verlangt von uns, dass wir mehrere Perspektiven gleichzeitig im Bewusstsein halten und, dass wir das große Bild nicht aus den Augen verlieren. Der Ausgang dieses historischen Moments in der Geschichte unserer Zivilisation ist zutiefst ungewiss. Etwas stirbt und etwas wird geboren. Fundamentale Veränderungen im Leben eines Menschen sind immer auch begleitet von Ereignissen, bei denen etwas oder jemand stirbt. Die empirische Erforschung von Menschen die durch Nahtodeserfahrungen gegangen sind, zeigt deutlich, dass es für die Betroffenen immer einen Neuanfang bedeutete. Dieses Prinzip gilt auch für kollektive Transformationen. Wir sind also mitten drin, mitten in einer globalen Transformation, deren intensive Phase vermutlich bis 2023 dauern wird.

Das Fehlen einer erweiterten Perspektive bzw. eines neuen, globalen Gesellschaftsentwurfes ist offensichtlich. Eine gemeinschaftliche Perspektive, die das globale Wirtschaftssystem und die Natur berücksichtigt, die unterschiedlichsten Kulturen und ihre Lebensphilosophien integriert und vor allem eine gemeinsame Plattform für die Neugestaltung unsere Lebens auf diesem Planeten muss entwickelt werden."

Nutzen wir also die Weisheit unterschiedlicher Perspektiven und lernen von Ralph das nötige Handwerkszeug dazu kennen in der  Zoom-Reihe: Auf der Schwelle zum Neuen - Signale der Zukunft 2021-2023 mit Ralph Wilms. Die Gratis Einführung dazu ist am Dienstag 9. Februar von 19:30-20:15

Ralph zeichnet sich durch eine sehr pragmatischen Art aus, er vermittelt wunderbare, sofort anwendbare Techniken und Methoden aus den unterschiedlichsten Bereichen der Meditation.

Foto by Dingzeyu Li on Unsplash

LAB.DANUM NEWSLETTER