Tolubalsam räuchern

Es gibt Harze, da fragen wir uns ernsthaft, wie kann die Natur solche Düfte erzeugen, ganz natürlich, ohne jegliche Zusatzstoffe. Tolubalsam gehört zu diesen Harzen. Der Duft umhüllt uns tröstend und sagt: Hier bist Du zuhause angekommen! Pures Wohlgefühl darf sich ausbreiten. Und sogar Kopfschmerzen soll der Duft vertreiben können!

Tolubalsam räuchern

Merkmale und Botanik

Harz. Botanisch: Myroxylon balsamum var. balsamum und Myroxylon balsamum var. Genuinum

Vorkommen: Mittel- bis Südamerika

Perubalsam (Myroxylon balsamum var. pereirae) und Tolubalsam (Myroxylon balsamum var. balsamum und Myroxylon balsamum var. Genuinum) werden oft verwechselt, sind jedoch nicht identisch, auch wenn beide von Balsambaumgewächsen stammen, jedoch von unterschiedlichen Varietäten, sind jedoch im Duft sehr ähnlich bzw. kaum zu unterscheiden. Beide Balsame kommen aufgrund ihres angenehmen Süßgeruches in der Kosmetik- und Nahrungsmittelindustrie zum Einsatz.

Nach Christian Rätsch (Buch: Der Atem des Drachen, AT-Verlag) wird Tolubalsam in der indianischen Volksmedizin zusammen mit Copal, Olibanum (Echtem Weihrauch), Myrrhe und Anis bei starken Kopfschmerzen und Katarrhen als Räucherung inhaliert.

Wie duftet Tolubalsam beim Räuchern und wie wirkt es?

Tolubalsam strömt einen sehr intensiven Duft aus. Pur auf  Kohle geräuchert löst es fast einen Hustenreiz aus. Deswegen rate ich, Tolubalsam eher in Mischungen zu verwenden, z.B. zusammen mit Myrrhe, Weihrauch, Sandelholz, Vanille, Süßgras. Der Duft von Tolubalsam ist wirklich betörend. Es kann sehr gut auf dem Stövchen geräuchert werden, ein herrlicher Duft mit einem sehr sinnlich-erdenden Duftcharakter verströmt sich sehr üppig.

Kulturelles, Mythologisches

Tolu hat seinen Namen von der kolumbianischen Stadt Tolu. Aus ihrem Hafen wurde es einst verschifft und kam als Zusatzstoff für Hustenmittel zu Bedeutung.

Hier Tolubalsam kaufen