Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Rosenblüten räuchern

Rosenblüten räuchern

Der Duft der Rose steht wirklich ganz eigenständig neben allen anderen Düften genauso wie ihre Wirkung beim Räuchern. Der unglaublich blumig-sinnlich-süße Duft stärkt das Herzzentrum und bringt eine liebevolle, sinnliche Atmosphäre in den Raum. Zusammen mit Weihrauch verbindet die Rose Verstand und Gefühl, Kopf und Herz. Sehr bekannt ist der Rosenweihrauch vom Berg Athos, hier ist jedoch zur Vorsicht geraten bezüglich der Qualität.

Rosenblüten räuchern 

Blütenblätter

Botanisch: Rosaceae. Vorkommen: Europa

Wie wirkt und duften geräucherte Rosenblüten?

Dem Duft und der Wirkung der Rose haften allerlei sinnlich-magisch-mystische Vorstellungen an. Ganz klar ist, dass der Duft der Rose auf direktem Weg in unseren Herzraum geht und diesen öffnet und stärkt. Der Duft kann helfen, Dinge, die uns quer liegen, im Verborgenen schmerzen und verletzen, wieder in die Versöhnung zu bringen. Der sinnliche Duft hat auch etwas besänftigendes und soll eine harmonische Stimmung zwischen den Menschen fördern.

Räucheranleitung Richtig räuchern mit Stövchen und Kohle: Hier zum Download!