Goldcopal räuchern

Bei Goldcopal ist Vorsicht geboten. Damit wird oft einfaches Kolophonium bezeichnet. Wenn fossile Harze wie z.B. Bernstein, verarbeitet werden, dann bleibt ein Teil der verarbeiteten Masse als Kolophonium zurück, das häufig für die Herstellung von Lacken verwendet wird.

Goldcopal räuchern Labdanum Räuchermanufaktur

Kolophonium hat meistens eine goldgelb-bräunlich-gelbe Farbe und zeichnet sich durch einen muscheligen Bruch an den Kanten und einem glasigen Glanz aus. Und genau das finden wir sehr häufig im Handel bei den Räucherwaren unter dem Begriff Goldcopal. Das ist an sich keine schlechte Qualität, nur ist es eben keine Copal-Sorte aus Südamerika, sondern ein industriell verarbeitetes Harzprodukt.

Als Gold-Copal wird häufig die Copalsorte Copal de Puebla bezeichnet. Diese stammt aus einem sehr entlegenen Gebiet Mexikos, zeichnet sich durch einen feinen Duft aus. WIr haben sie nicht immer im Sortiment, das ist abhängig davon, ob unser Lieferant die mehrtägige und sehr anstrengende Reise in diese Gebiete unternehmen kann.