Birke räuchern

Die Birke ist der Baum des Neubeginn, des Aufbruchs. Deswegen passen die papierartigen, leicht ablösbaren Rindenstreifen und die getrockneten Birkenblätter sehr gut in eine Mischung für das Jahreskreisfest Lichtmess, Imbolc am 02. Februar. Denn dieses Jahreskreisfest steht für zum einen für die Zeit des Reinigens im Monat Februar, jedoch auch für den Neubeginn im Jahreskreis, den die stärker werdenden Sonne den Menschen im Jahreslauf beschert. Zu diesem Zeitpunkt haben die Bauern mit ihrer Planung begonnen, was eingesät werden soll.

Birkenrinde räuchern

Merkmale und Botanik

Birkengewächse / Baum. Vorkommen: Europa, Asien, Japan

Die Hängebirke, Betula pendula,  findet man häufig an trockenen Stellen von Laub- und Nadelwäldern sowie an an Waldrändern und in Heidegebieten, während die Moorbirke (Betula pubescens) feuchte Standorte auf Mooren und Sümpfen bevorzugt.

Zum Räuchern wird verwendet:

- Birkenrinde, die papierartigen, ganz zarten Rindenstreifen

- die jungen Birkenblätter, getrocknet.

Wie wirkt Birke beim Räuchern?

Wenn uns im Frühjahr noch die Dunkelheit und Schwere des Winters belastet, dann hilft uns das Räuchern mit der Frühjahrsbotin Birke. Sie vertreibt die Müdigkeit in den Gliedern und reinigt den Geist von Schwermut, ist aufbauend und belebend. So kann wieder Licht und Leichtigkeit einkehren, Verhärtungen lösen sich und der Stoffwechsel kommt in Schwung. Die jungen Birkenknospen werden im Frühjahr gesammelt und sofort an einem warmen Ort getrocknet. Birke als Baum steht für Neuanfang und Aufbruch. Genau das symbolisiert sie auch in einer Räuchermischung.  

Kulturelle Hintergründe

Die Birke ist ein Baum unseres Kulturkreises, den Griechen und Römern war sie unbekannt. Die Kelten verehrten in ihr die Göttin Birgit, die Lichtbringerin, deswegen gehört sie zu Lichtmess/Imbolc. Die Druiden machten sie zur ersten Rune „Beth.“ Die weiße, wasserundurchlässige Rinde war zu früheren Zeiten ein beliebtes Material für alle möglichen Kleidungs- und Haushaltsgegenstände. In der Tradition des Maibaumstellens lebt die Verehrung der Birke und das Freudenfest zum Frühlingsanfang bis in unsere heutige Zeit fort. Zum Anlass der Fronleichnamsprozession schmückt man heute noch die Straßen mit Birkenzweigen.

Birke kaufen zum Räuchern?

Ist eigentlich nicht nötig. Du kannst Birkenblätter und die weiße, papierartige Rinde sehr gut auf einem Spaziergang selbst sammeln. Im Frühjahr die ersten zarten Blättchen sammeln und trocknen, evt. auch mal ein paar Knospen und Streifen von der Rinde, 2-3 Wochen trocknen lassen und schon kannst du es verwenden. 

Welche Räuchermischungen enthalten Birke? 

- Jahreskreisfest-Mischung Imbolc

- Silvester

- Neubeginn