Weißes Sandelholz

Holz

Botanisch: Santalum album, Familie der Sandelgewächse (Santalaceae)

Vorkommen: Indien

Sandelholz gehört zu den edelsten Hölzern der Welt. Die kleinen Rindenspäne sind begehrt und kostbar. Pur geräuchert ist der Duft betörend, jedoch schwer zu beschreiben. Er besitzt eine sehr harmonisierende Wirkung, ermöglicht eine ausgeglichene Stimmung und eignet sich sehr gut zur Begleitung von Meditation und Gebet. Sehr luxuriös ist Sandelholz ballon dust. Das ist der Holzstaub, der bei der Herstellung ätherischen Sandelholz-Öles anfällt. Ebenfalls pur geräuchert oder auch in Mischungen entsteht ein beeindruckendes Dufterlebnis von Wärme, Sinnlichkeit und Wohlbehagen.

Dem Duft von Sandelholz wird eine starke Ausstrahlungskraft und Energie zugesprochen. Eine Atmosphäre des Friedens, umhüllt uns und unterstützt den Weg zur inneren Ruhe, Einkehr, Balance. Er kann tief in die Seele eindringen, Aufgewühltes glätten und beruhigen und Spannungen lösen.

Sandelholz wird auch für Schutz und Heilungsräucherungen und zur Öffnung für die Spititualität eingesetzt.

TIPP: Mit Myrrhe, Opoponax, Rosenblüten, Vanille räuchern für eine balsamisch-sinnliche Abendräucherung.

Achtung: Sandelholz wird rarer, eine wirklich gute Qualität wird schwieriger zu beziehen. Das macht sich im Preis bemerkbar.