Was räuchern in den Raunächten 2019?

05.07.2019 17:01

Was-raeuchern-in-den-raunaechten-2019

Was räuchern in den Raunächten? Womit räuchern in den Raunächten?

Aus diesen Räucherwerk-Vorschlägen kannst du dir für jede Rauhnacht 1 Räucherpflanze aussuchen und dich in diese vertiefen. Du kannst auch eine Mischung aus den Räucherstoffen machen, die dich ansprechen.

  • Beifuß
  • Bernstein
  • Drachenblut
  • Eibennadeln, Achtung giftig, nur im Freien räuchern!
  • Erikakraut
  • Eschenholz
  • Fichten-, Kiefernnadeln
  • Fichtenharz
  • Kiefernharz
  • Lärchenharz
  • Lavendel
  • Lorbeerblaetter
  • Mariengras (Süßgras)
  • Mistelkraut
  • Muskatblüte, Muskatnuss
  • Rosmarin
  • Sandarak
  • Sumpfporst (wilder Rosmarin), kann nur selbst gesammelt werden!
  • Tannenharz (Weißtanne), kann nur selbst gesammelt werden!
  • Thuja, Lebensbaum, Achtung giftig, nur im Freien räuchern!
  • Wacholder
  • Weihrauch

deen und Inspirationen, wie die Raunächte gestaltet werden können, findest du hier:

Raunächte Online Seminar  Eine Kooperation zwischen Christine Fuchs und dem KOSMOS-Verlag. Onlinekurs, Webinare, Gratis Raunächte Tagebuch zum Download.

Mein Buch inklusiv der passenden Räucherstoffe: Mein Räucherkistchen - Winterzeit und Raunächte Christine Fuchs, Nymphenburger Verlag

Mein Buch Räuchern in Winterzeit und Raunächten, Christine Fuchs, KOSMOS Verlag

Räucherkiste Raunächte mit 12 Mischungen, die die Themen der 12 Raunächte symbolisieren

Das Raunächte-Tagebuch

Eine CD mit 12 Klängen für die Raunächte

Die Allgäuer Heilkräuterkerze Raunächte

LAB.DANUM NEWSLETTER