Räucherschale Ethno, Füße mit Glöckchen, zickzack

  • Preis wie konfiguriert: 43,80 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
  • ArtikelNr.: 2002
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
  • sofort verfügbar

* Pflichtfelder

Passendes Räucherwerk aus Mexiko

Der Huichol-Copal ist ein ganz besonderes Räucherstöffchen und nicht immer vorrätig. Dieses Mal habe ich eine Lieferung bekommen, die nicht im Maisblat ist. Deswegen kann ich kleinere Mengen anbieten. Inhalt: 20 Gramm

Wirkung: erdend, in die Tiefe führend, zentrierend, fördert einen innere Ausrichtung, kann Heilungsimpulse bringen. 

Der Huichol-Copal setzt sich aus verschiedenen Copalarten aus den Regenwäldern Mexikos zusammen. Von den HUICHOL-Indianern gesammelt, erhitzt und gereinigt, in Maisblätter gegossen und zugebunden und in einer Zeremonie geweiht und gesegnet, bevor er in den Handel geht. Der Huichol Copal setzt Heilungsimpulse im Körper, beruhigt und erdet in turbulenten Zeiten. Auch zur energetischen Reinigung sehr zu empfehlen.

ACHTUNG: Die aktuelle Charge ist lose, d.h. nicht in Maisblätter gegossen, deswegen in 20 g erhältlich und günstiger!

Die Huichol-Indianer verkörpern noch die traditionelle altmexikanische Kultur. Sie konnten ihre typische, ursprüngliche Kultur (Sprache, Unterkünfte, Ernährung, Kleidung, etc.) nahezu unverändert beibehalten. Sie leben in den Talkesseln des Hochlandes von Jalisco und Nayarit. Mein Lieferant hat direkten Kontakt mit ihnen, da er selbst im Hochland von Mexiko lebt. Der Handel mit dem Huichol-Copal ermöglicht diesen Stämmen, ihre Tradition und Kultur aufrecht zu erhalten. Aktuell ist es mit Hilfe der Erlöse aus dem Handel mit dem Huichol-Copal und den gebündelten Kräften der Indianer und dem Lieferanten gelungen, ein Staudamm-Projekt abzuwenden, das in ihrem als heilige wahrgenommenem Gebiet realisiert werden sollte. 

Für eine Räucherung wird nur ganz wenig benötigt. Es reicht, mit dem Messer direkt über der Kohle ein bisschen abzuschaben oder ein Stück zu mörsern und messerspitzenweise aufzulegen, ein herrlicher Duft breitet sich aus. 

Diese Copalart ist äußerst schwierig zu bestimmen, da es sehr viel verschiedene Copalbäume gibt in Mexiko.
Sie stammt  jedoch aus einem äußerst abgelegenen Gebiet in den Bergen, in der die seltenste Copalsorte gesammelt wird: Copal de Puebla. Mein Lieferant, der den Copal vor Ort bei den sammelnden Indianerstämmen kauft, kann jedoch keine genauere Auskunft über die Stammpflanze geben.

Das ist der Grund, weshalb alles, was im Bereich der Copale nicht genau zuordenbar ist, als "Goldcopal" bezeichnet wird. Der im Handel üblicherweise erhältliche Goldcopal ist jedoch häufig nichts anderes als Kolophonium, ein Produkt, das aus Baumharz gewonnen wird und daran zu erkennen ist, dass die Bruchstellen muschelig sind und einen Glasglanz haben. Das ist kein "schlechtes" Produkt, es ist nur kein Copal.

Das ist der echte weisse Protium-Copal aus Mexiko!

Es wird vieles angeboten unter dem Begriff Copal, das ist im Grunde ein Übergriff für Baumharze verschiedener botanischer Herkunft, der häufig genauso undifferenziert übernommen wird für allerlei Harze wie der Begriff Weihrauch.

Der weiße Copal gilt unter den Copalsorten als edelstes und begehrtestes Harz. In den Ursprungsländern wird er als Pom, Gehirn des Himmels, bezeichnet ? aufgrund seiner bewusstseinserweiternden Wirkung. Viele schätzen den wunderbar leichten, zitronig-erfrischenden Duft als Alternative zum Weihrauch. Es verdampft sofort und hinterlässt keine Rückstände auf der Kohle ? ein echtes Qualitätsmerkmal.

Wirkung:
Seine klärende, reinigende Kraft macht wach und präsent, stimuliert Konzentration, Kreativität und geistige Klarheit.

Nach Christian Rätsch in seinem Buch "Räucherstoffe - Atem des Drachen" verschmelzen im Duft des Copals die Erde mit dem Himmel, die Menschen mit den Göttern und die Schamanen mit anderen Wirklichkeiten.

Besonderheit:
Der echte weiße Copal wird von Einheimischen gesammelt, die in auf Märkten weiterverkaufen. An den Stamm werden Rinnen aus Holz oder einem anderen Material angebracht, in die der Baumsaft, das Harz läuft bzw. aufgefangen wird. Deswegen haben manche Harzstücke eine abgerundete Form. Wirkung: klärt, reinigt, sortiert. Macht wach und präsent. Unterstützt geistige und spirituelle Arbeit. Sehr gut in einer Mischung mit Huichol-Copal. Gehört zu den edelsten Räucherharzen. Ein wunderbar feiner, aromatisch frischer Duft! Für die Mayas war die fein-ätherische Schwingung optimal für Zeremonien und Ritualen ? sie war Nahrung der Götter, denen sie opferten, und förderten die Hellsichtigkeit. Noch heute setzen Urschamanen das weiß-gelbe Harz für medizinische, magische und religiöse Räucherzwecke üppig ein und nehmen es für Reinigungs- und Segnungsrituale.

Beschreibung

Ethno-Räucherschale aus Mexiko. Hergestellt nach alten aztekischen Orginalmustern, 3 verschiedene Tonarten, natürliche Farbpigmente

Farbe: anthrazit-grau-braun.

Füße mit Glöckchen, um die Himmelsrichtungen herbeizuläuten. 

Maße: Höhe 8 cm, Durchmesser 7 cm

TS-Bewertungen

Besonderheit:
Herkunft:
Anwendung:

Ähnliche Artikel

4.91 / 5.00 of 101 labdanum.de customer reviews | Trusted Shops