Kiefernharz, alt, naturrein, aus privater Sammlung

  • Unser Preis: 9,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
  • ArtikelNr.: 1247
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
  • sofort verfügbar
Wird geladen ...

Beschreibung

Das Waldkiefern-Harz (Pinus sylvestris) stammt aus Privatsammlung in der süddeutschen Rheinebene.

Es wurde von alten Lachten aus historischer Harzgewinnungszeit gesammelt. Diese wurde ca. 1950 eingestellt. Solche Bestände sind Überbleibsel aus dieser Zeit und damit ein sehr besonderes Harz-Geschenk! Das Harz wird heute noch zur Gewinnung von Balsamterpentinöl verwendet, darüber hinaus auch zu vielen Heilzwecken in Salben und Pflastern bei Hautproblemen eingesetzt. Das ätherische Öl ist bis heute in vielen äußerlichen Anwendungen wie Muskelschmerzen gebräuchlich.

Duft  & Wirkung: 
Waldig, süßlich und kräftig und sehr geeignet für Hausräucherungen, wenn Altes zu sehr bedrückt und zu Störungen führt. Die Signatur der Pflanze steht für Zähigkeit, Durchhaltevermögen, Durchsetzungsfähigkeit und dafür, sich von keinen noch so widrigen Umständen von seinem Ziel abhalten zu lassen.

Besonderheit:
Der Name der Kiefer hängt zusammen mit dem Kienspan. Aus dem harzigen Kiefernholz bestehende Kienspäne waren seit jeher ein übliches Leuchtmittel mit einer langen Brenndauer. Kolophonium ist das gereinigte, von einem Großteil des Terpentins befreite Harz. Für Räucherzwecke verwenden Sie ganz unbedingt stets das natürliche, direkt vom Baum gesammelte, alte und abgelagerte Harz.

Ich erhalte es von einer Jägerin, die sich immer lange und viel im Wald aufhält und mir die Schätze ihrer Streifzüge für LAB.DANUM mitbringt. Sie sammelt äußerst sorgfältig, es sind kaum Rindenstückchen dabei, sondern nur die kleinen, dunklen, herrlich duftenden Harzstückchen.

TS-Bewertungen

Gewicht:
Besonderheit:
Verwendeter Pflanzenteil zum Räuchern:

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel

4.91 / 5.00 of 100 labdanum.de customer reviews | Trusted Shops