Elemi räuchern

Harz

Botanisch: Elemi ist das Baumharz verschiedener Baumarten, z.B: Manilaelemibaum (Canarium luzonicum, Philippinen) oder Elemi von Baumarten der Gattung Amyris.

Vorkommen: Brasilien, Venezuela, Kolumbien

Wer sich neue Impulse wünscht, wenn das Denken etwas schwer und träge geworden ist, dann hilft Elemi. Es hebt die Stimmung und bringt frischen Wind ins Gemüt. Der Duft kann Meditationen sehr schön begleiten. Elemi wird jedoch auch zu Reinigungszwecken für Räume, Aura und Geist verwendet. Der Duft ist waldig-zitronig und kann auch was leicht fenchelartiges haben.

Achtung: Elemi wird nie ganz hart, es bleibt immer klebrig. Deswegen im Gefrierfach aufbewahren, dann lässt es sich besser portionieren für eine Räucherung.

Elemi kann gut zusammen geräuchert werden mit Fichtennadeln, Kiefernadeln, Wacholderholz, -beeren, -nadeln, Beifuß, Wermut, weisser Salbei. Das ergibt eine reinigende, kräftigende Mischung. Wer das Haus ausräuchern möchte mit so einer Mischung, kann sogar noch Thymian, Rosmarin und Lavendel hinzufügen. Sehr gut auch für alle, die den Weihrauch nicht mögen, und trotzdem einen reinigenden Effekt bei ihrer Hausräucherung haben wollen.

Hier Elemi kaufen!